Ausgangsbeschränkungen werden weniger streng

ausgangsbeschränkung1
Ausgangsbeschränkungen werden weniger streng Contentity/Foto glomex

Einigung beim geplanten Gesetz zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Dieses soll nun doch weniger strenge Regeln für nächtliche Ausgangsbeschränkungen enthalten als ursprünglich geplant. Eine Ausgangssperre soll es demnach nur zwischen 22 Uhr und 5 Uhr geben. Joggen und Spaziergänge sollen bis Mitternacht erlaubt sein.