Bewässerungssäcke für Bäume in Hennef

0
119
Bürgermeister Klaus Pipke inspiziert einen Bewässerungssack - Foto Stadt Hennef

Hennef (ms) „Trockenheit, Wind und hohe Temperaturen, ausbleibender Niederschlag – all das bedroht den Baumbestand in unserem Stadtgebiet. Deswegen haben wir uns für so genannte Bewässerungssäcke entschieden, damit die Bäume die Trockenperiode gut überstehen“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke.

Bewässerungssäcke sind Folienbehälter zur Langzeitbewässerung von Straßenbäumen. Sie können 70 bis 100 Liter Wasser aufnehmen. Dieses wird über einen Zeitraum von sechs bis zehn Stunden langsam an das Erdreich abgegeben. Das garantiert eine optimale Wasserabgabe für eine durchgehende Tiefenbewässerung. Zudem wird der Boden komplett durchnässt und ein Ablaufen des Wassers durch zu schnelle Bewässerung verhindert. Und auch die Wurzelballen erhalten eine komplette Wässerung.

Insgesamt hat die Stadt Hennef 72 Bewässerungssäcke im Einsatz.