Brände im Bonner Stadthaus – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

0
1
festnahme handschellen polizei
Symbolfoto Polizei NRW

Bonn (ots) – Die Bonner Polizei hat am gestrigen Mittwoch (30.10.2019) einen 25-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, den Brand im Bonner Stadthaus am vergangenen Donnerstag (24.10.2019) gelegt zu haben. Im Rahmen der Ermittlungen und Zeugenbefragungen des Kriminalkommissariats 11 hatte sich der Tatverdacht gegen den 25-Jährigen, der über eine Zeitarbeitsfirma als Reinigungskraft im Stadthaus beschäftigt war, konkretisiert.

Der von der Staatsanwaltschaft Bonn beantragte Untersuchungshaftbefehl wurde von einer Richterin entsprechend erlassen und in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft unter strengen und sichernden Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Die Ermittlungen, die andauern, erstrecken sich auch auf einen möglichen Zusammenhang zu dem Brandgeschehen am Stadthaus vom vergangenen Montag (28.10.2019).