CycloMedia im Auftrag der Stadt unterwegs: Troisdorfer Straßen werden erfasst

0
25
Ein Fahrzeug der Firma CycloMedie fährt durch Troisdorf. Foto: CycloMedia Wetzlar.

Im Rahmen der Digitalisierung der städtischen Infrastruktur wie Straßen und Plätze, Gebäude, Lampen und Beschilderung, erhält die Stadt Troisdorf Unterstützung von der CycloMedia Deutschland GmbH. Diese begleitet die Kommune auf ihrem Weg zur „Smart City“, die die Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt stellt.

Durch die Nutzung hochauflösender und georeferenzierter 360°-Panoramabilder (Cycloramas) erhalten Stadtplanung, Straßenverkehrsbehörde, Bauämter und Energieversorger einen uneingeschränkten Blick auf Bilder, die die Realität mit hoher metrischer Genauigkeit abbilden.

Durch die Visualisierung, Messung und Planung in den „Abbildungen der Realität“ können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ihre Arbeitsprozesse zeitsparender und kostengünstiger erledigen. Somit entsteht neuer Raum für Visionen und Planungen mit dem Ziel der Bürgerzufriedenheit. 

Die breite Datenbasis, die CycloMedia für Städte zur Verfügung stellt, ist Fachämter übergreifend einsetzbar. Damit können beispielsweise Themen wie Barrierefreiheit, Straßen- und Radwegeplanung, Einsatzplanung von Sicherheits- und Hilfskräften schnell und unkompliziert bearbeitet werden.

Um diesen Schritt in Richtung Digitalisierung zu gehen, wird CycloMedia ab 2. März bis voraussichtlich 30. April 2020 mit Kameras und Laserscanner ausgestatteten Fahrzeugen das Stadtgebiet Troisdorf auf einer Gesamtstraßenlänger von 286 km im Auftrag der Stadtverwaltung befahren.

Die Firma macht das seit 30 Jahren weltweit, unter anderem in Köln. Als Mitglied im Verein Selbstregulierung der Informationswirtschaft (SRIW) unterliegt die Firma CycloMedia Deutschland GmbH dem Datenschutzkodex für Geoinformationsdienste. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden daher Gesichter und KFZ-Kennzeichen unkenntlich gemacht.

Die Nutzung der Bilddaten dient ausschließlich verwaltungsinternen Zwecken, so dass eine Veröffentlichung der Panoramadaten nicht vorgesehen ist. Informationen zum Thema Datenschutz bei Geoinformationsdiensten auf www.sriw.de, zur Firma auf www.cyclomedia.de.