Dachstuhlbrand in der Bonner – Nordstadt

Feuerwehr verhindert durch einen schnellen Einsatz einen größeren Schaden

0
16
Foto Berufsfeuerwehr Bonn

Bonn (ots) – Am frühen Abend (19.09.) gegen 19.30 Uhr meldeten aufmerksame Nachbarn eines Mehrfamilienhauses an der Lipschnitzstraße eine starke Rauchentwicklung mit deutlichen Flammen aus dem Dachstuhlbereich des Gebäudes über Notruf 112 der Leitstelle Feuerwehr Bonn. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten die Bewohner bereits alle unverletzt das betroffene, sowie das Nachbargebäude verlassen.

Durch die Feuerwehr wurde ein Trupp unter Atemschutz mit Unterstützung der Drehleiter vom Dach aus zur Brandbekämpfung eingesetzt. Bereits während der Löschmaßnahmen wurde das in das Wohngebäude eindringende Löschwasser durch die Feuerwehr mit modernen Wassersaugern aufgenommen. Durch diesen schnellen kombinierten Einsatz der Feuerwehr konnte ein größerer Schaden verhindert werden.

Im Einsatz waren 27 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 2 der Berufsfeuerwehr, der Löscheinheiten Bonn-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr Bonn, des Rettungsdienstes sowie des Führungsdienstes.