Köln, 14. Januar 2019. Endspurt für das China Light-Festival: Noch bis einschließlich kommenden Sonntag, 20. Januar, können Besucher die spektakulären Lichtinstallationen auf dem Gelände des Kölner Zoos bewundern. Diesen Mittwoch, 16. Januar, gibt es zusätzlich eine besondere Aktion: Der Zoo untermalt den abendlichen Rundgang an diesem Tag einmalig mit Musik von Jacques Offenbach. Anlass ist das Jacques-Offenbach-Jahr 2019, das in und um Köln mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert wird.

Das China Light-Festival kommt sehr gut an. Rund 70.000 Gäste haben die mehr als 1.000 Lichtfiguren schon bestaunt. Die Besucherzahl der Premierenausgabe im vergangenen Jahr wurde damit bereits übertroffen. “Das ist ein toller Erfolg für uns in der eigentlich besucherärmeren Zeit. Wir freuen uns, dass die Menschen das Festival so gut annehmen”, so Christopher Landsberg, Vorstand des Kölner Zoos. “An diesem Mittwoch trifft Offenbach auf China Light. Die schwungvollen Klänge des berühmten Sohnes der Stadt passen sehr schön zu unserem farbenfrohen Lichterzauber.”

Das China Light-Festival findet noch bis zum 20. Januar täglich von 17.30 bis 21 Uhr im Kölner Zoo statt. Zahlreiche Lichtensembles mit stimmungsvoll illuminierten Tier- und Phantasiefiguren im asiatischen Stil erleuchten den Zoo. Neben dem Gang durch die Lichterwelt können sich die Besucher auf das Rahmenprogramm freuen. So zeigen chinesische Kunsthandwerker live vor den Augen der Besucher fernöstliche Fingerfertigkeiten. Auf der Bühne am Zoorestaurant präsentieren chinesische Musiker und Artisten regelmäßig ihr Show-Programm. Die Zoogastronomie bietet an verschiedenen Stellen entlang des Parcours Asiatische Snacks.

Weitere Informationen und Tickets unter www.koelnerzoo.de.