DSDS 2020 – Wer ist eigentlich Maite Kelly

Maite Kelly, Bühne
Maite Kelly during Die Schlagernacht des Jahres at Hanns-Martin-Schleyer-Halle, Stuttgart, Baden-Württemberg, Germany on 2017-10-14, Photo: Sven Mandel / wikimedia CCBYSA4.0
Köln. Heute sitzt sie neben Dieter Bohlen und Mike Singer und ehemals Michael Wendler in der Jury der deutschen Castingshow DSDS. Doch wer ist sie wirklich?

Maite Star Kelly (* 4. Dezember 1979 in West-Berlin; bürgerlich Maite Star Raimond) ist eine irische Sängerin, Schauspielerin und Autorin. Sie ist das zweitjüngste Kind der Kelly Family und wurde als einzige der Geschwister in Deutschland geboren.

Sie wirkte in ihrer Jugend als Sängerin in der Familienband mit und startete später eine Solo- und Musicalkarriere.

Maite Kelly ist das elfte von zwölf Geschwistern der irischamerikanischen Familien-Band Kelly Family, mit der sie bereits früh auf der Bühne stand und durch Europa tourte. Sie trug als Sängerin zur Band bei und mehrere ihrer Stücke, wie zum Beispiel Every Baby, wurden von der Band gespielt und veröffentlicht.


Nach den großen Erfolgen mit ihren Geschwistern machte sie ihren Highschool-Abschluss in den USA, somit ist sie das einzige Kind der Kelly Family, das je eine Schule besucht hat. Ihr spanischer Vorname geht auf die Produzentin Maite Itoiz, die heutige Frau ihres Bruders John zurück.

Maite Kelly war ab dem 27. August 2005 mit dem Model Florent Michel Raimond verheiratet. Das Paar hat drei Töchter (* 2006, * 2008 und * 2014). Am 6. Oktober 2017 gaben Kelly und Raimond auf ihren Facebookseiten ihre Trennung bekannt.

Ein Jahr später berichtete Kelly über die im Januar 2018 erfolgte Scheidung. Jedoch wurde die Ehe, wie im Mai 2019 bekannt wurde, nicht geschieden, sondern annulliert, um als praktizierende Katholiken weiterhin Sakramente zu erhalten.

 Mit ihrem Ex-Mann vertreibt sie weiterhin die Naturkosmetikmarke Aroma Gardens neben ihrer Modekollektion bei Bonprix.

Kelly engagierte sich sozial in einem Projekt in Togo, wo sie selbst ein halbes Jahr lebte und auch als Erzieherin arbeitete.

Das erste öffentliche soziale Engagement zeigte Maite Kelly 2011 als Frontfrau der deutschlandweiten Informations-Kampagne „Mit aller Kraft gegen den Krebs“ der Deutschen Krebshilfe.

Kelly, die ihre Mutter durch Brustkrebs verlor, setzt sich gemeinsam mit Forschern und Betroffenen für die Arbeit der Stiftung Deutsche Krebshilfe gegen die Volkskrankheit ein und wird in ihrer Kampagne von Rita Schmutzler und Christian Reinhardt der Uniklinik Köln fachlich beraten.

dbr