Echter Enkel verhindert “Enkeltrick” in Eitorf

0
233
Polizei Streifenwagen
Symbolfoto pb

Eitorf (ots) – Am Freitagmittag (06.03.2020) klingelte das Telefon einer 79-jährigen Eitorferin. Der männliche Anrufer gab sich als Enkel aus und schilderte, dass er einen Verkehrsunfall verursacht habe und nun 15.000 Euro zur Schadensregulierung benötige. Um den Druck zu erhöhen offenbarte der Unbekannte seiner “Oma”, dass er keinen Führerschein habe und nun Ärger mit Polizei und Justiz zu befürchten hat. Weiterer Druck kam auf, weil der Hörer vom Täter weitergereicht wurde und sich der angebliche Geschäftsführer eines Autohauses meldete. Dieser nannte sich Herr König und schilderte der 79-Jährigen, dass die Reparatur des Autos, das der vermeintliche Enkel beschädigte hatte, rund 15.000 Euro kosten würde. Die Angerufene begab sich zu ihrer Bank und hob das geforderte Geld ab. Während des Abhebevorgangs wurde das Telefonat von den Tätern gehalten, vermutlich um zu verhindern, dass die Angerufene sich Hilfe holen kann. Die Hilfe wartete glücklicherweise schon an der Haustür. Der 22-jährige echte Enkel war zu Besuch und nach kurzer Schilderung des Sachverhaltes übernahm er das Gespräch, um mit seinem angeblichen Cousin zu reden. Hier beendeten die Täter ihren Betrugsversuch und legten auf.

Hinweise der Polizei: Seien Sie als Angerufene misstrauisch am Telefon, wenn es um Ihr Geld oder um Ihre Wertsachen geht! Händigen Sie niemals Geld oder Wertsachen an fremde Personen aus. Die Anrufer werden Sie auffordern, nicht mit anderen Menschen darüber zu reden oder das Telefonat nicht zu beenden. Die Täter versuchen so, Sie zu isolieren und zu verunsichern. Die Polizei empfiehlt: reden Sie mit Angehörigen über solche Telefonanrufe und informieren Sie sofort die Polizei über 110. Machen Sie am Telefon NIEMALS Angaben zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen. Sprechen Sie als Angehörige mit Ihren Eltern oder Großeltern über diese Betrugsmasche, damit diese nicht in die perfide Falle tappen. Informieren Sie bei verdächtigen Anrufen unverzüglich die Polizei. (Bi)