Großalarm im Akazienweg – Siegburger Feuerwehr im Stress

Wohungsbrand Akazienweg Siegburg
Wohungsbrand auf dem Akazienweg in Siegburg - Foto Siegburg-Aktuell
Siegburg. Sirenenalarm um 12.20 Uhr: Ein Wohnungsbrand, der nach ersten Erkenntnissen im Kinderzimmer entstand, führte die Siegburger Feuerwehr zu einem Mehrparteienhaus im Kaldauer Akazienweg.

Nach dem Ende der Löscharbeiten eine erste Bilanz: Mehrere Personen waren unmittelbar dem Rauch ausgesetzt, der Rettungsdienst brachte sie vorsorglich ins Krankenhaus. Die Brandwohnung ist unbewohnbar, zwei weitere Apartments wurden stark in Mitleidenschaft gezogen.

Das Ordnungsamt ist vor Ort und kümmert sich. Die aus dem Haus Geflüchteten kamen zwischenzeitlich in einem Bus der RSVG unter.

Nur eine halbe Stunde vor der Alarmierung nach Kaldauen war die Wehr zur Zanger Grundschule gerufen worden. Befürchtungen über ein Feuer größeren Ausmaßes bestätigten sich hier zum Glück nicht, der aus dem Gebäude dringende Qualm stammte aus einem Rolladenkasten.

dbr/siegburg-aktuell