Durchsuchungen auf dem Hohenzollernring / Foto twitter-Polizei Köln
Durchsuchungen auf dem Hohenzollernring / Foto twitter-Polizei Köln

Köln – Nach dem Kölns Polizeipräsident sich wie im Wilden Westen fühlte, geht die Polizei heute (Do. 10.01.) mit einer Hunderschaft gegen die Auseinandersetzungen im Rocker-Milieu vor.

Im Zusammenhang mit den Schüssen auf der Altenberger Straße am 4. Januar hat die Polizei Köln am frühen Donnerstagabend (10. Januar) eine Shisha-Bar auf den Kölner Ringen nach Beweismitteln durchsucht.

Die Bar steht im Fokus der Ermittlungen zu Auseinandersetzungen im Kölner Rockermilieu. Zu den Erkenntnissen, die zum Erlass des richterlichen Beschlusses geführt haben sowie zu den Ergebnissen der Durchsuchung nehmen Staatsanwaltschaft und Polizei mit Blick auf das laufende Verfahren vorerst keine Stellung.