Holiday on Ice “Supernova” begeistert Kölner Publikum

0
81
Die Holiday on Ice Show Supernova gastierte am 28.12.2019 in der Kölner Lanxess Arena. In der zweiten Vorstellung an diesem Tag waren die Stargäste Sarah Lombardi und Joti Polizoakis. Knapp 6000 Zuschauer genossen eine ausgelassene Show. - Fotos Dirk Brassel

Köln (dbr) – An diesem Wochenende (28./29.12) gastierte Holiday on Ice mit seiner neuen Show “Supernova” in der Kölner Lanxess Arena.

Als Stargäste hatte man am Samstag die zwölfjährige “Aurelie Beier” aus Köln sowie die ehmalige DSDS Teilnehmerin und Dancing on Ice Gewinnerin Sarah Lombardi mit im Gebäck.

Am Samstagnachmittag nuzte HOLIDAY ON ICE alle Dimensionen der Eisbühne vollends aus – Eiskunstläufer performen gleichzeitig auf und über dem Eis bis hin zu Luftartistik mit „Flying Elements“ über den Köpfe des Publikums hinweg. Dabei entführte SUPERNOVA die Gäste in zwei völlig unterschiedliche Welten und überrascht mit spektakulären neuen Show-Elementen, modernster Technik sowie Eiskunstlaufelementen und Choreografien, die es nie zuvor bei HOLIDAY ON ICE gegeben hat. 

Erster Akt: Die Geschichte beginnt mit einem farbenprächtigen Fest zu Ehren aller Sternenbilder in einer wunderbaren Winterlandschaft – mit bezauberndem Eistanz, anmutigen Choreografien und beeindruckend prachtvollen Kostümen. Inmitten des Farbenrausches: ein Liebespaar, ein immerwährendes Zeichen der Liebe, der Traum vom gemeinsamen Glück. Doch plötzlich mündet die ausgelassene Feier in einem aufsehenerregenden Ereignis: ein gigantischer Schneesturm trägt das Paar aus der verschneiten Polarwelt hinaus in die Unendlichkeit des Kosmos. Es beginnt ein fantastisches Abenteuer jenseits von Raum und Zeit.

Als Zwinschenakt prästentierte man Sarah Lombardi mit ihrem Eislaufpartner “joti” Polizoakis. Beide gewannen im letzen Jahr “Dancing on Ice” und Sarah freute sich einmal vor heimischen Publikum auftreten zu können.

Zweiter Akt: Im Weltall erwartet das Liebespaar eine eindrucksvolle Reise zu wahrhaft überwältigenden Orten der Galaxie und zu seinen exotischen Bewohnern. Zuletzt gelangen sie – durch eine galaktische Explosion, eine Supernova – wieder auf die Erde und zurück auf das Fest in der verschneiten Eiswelt. Dort zelebrieren sie ihre Liebe vor einer atemberaubenden Kulisse in einem unvergesslichen Finale, umgeben von farbenprächtigen Polarlichtern.  

Ausschnitte aus der Show vom 28.12.2019 © D. Brassel

Gut 6000 Zuschauer feierten die Künstler sowie die beiden Stargäste in der Lanxess Arena am Nachmittag.

Es war wiedereinmal eine gelungene Veranstaltung, die ihres Gleichen sucht.

SUPERNOVA tourt bis zum 23. Februar 2020 durch 13 deutsche Städte und danach durch Frankreich. Eiskunstlauf-Liebhaber, HOLIDAY ON ICE Begeisterte und alle, die neugierig geworden sind, können sich jetzt noch einen der begehrten Plätze sichern und gemeinsam mit HOLIDAY ON ICE in die Polarwelt und zu den Sternen reisen.      


Über HOLIDAY ON ICE  

Mit mehr als 330 Millionen Besuchern ist HOLIDAY ON ICE die meistbesuchte Eisshow der Welt. Seit der ersten Vorstellung im Dezember 1943 hat sich der Publikumsmagnet von einer kleinen Hotelproduktion in den USA zu einem global agierenden Eis-Entertainment-Produzenten entwickelt. Bereits 1951 eroberte HOLIDAY ON ICE Europa und feierte im gleichen Jahr die erste Deutschlandpremiere in Frankfurt am Main. Das Original aller Eiskunstshows präsentiert Eiskunstlauf auf höchstem Leistungsniveau mit Elementen aus Theater, Tanz, Oper, Pop, Comedy, Musical und Akrobatik. HOLIDAY ON ICE tourt in der kommenden Saison mit den Produktionen SUPERNOVA und SHOWTIME von November 2019 bis April 2020 durch Deutschland, Österreich, Polen und Frankreich. Mit dabei: Sarah Lombardi, Joti Polizoakis und Nachwuchstalente zu ausgewählten Shows.