Hotel in Bonn mit Messer überfallen – Täter flüchtet mit Bargeld

0
12
polizei blaulicht lichtbaken
Symbolfoto pb

Bonn (ots) – Mit einem Messer hat ein Räuber am späten Montagabend ein Hotel an der Vorgebirgsstraße in Bonn überfallen. Eine Angestellte (22) befand sich gegen 23 Uhr im Foyer, als ein Unbekannter das Gebäude betrat. Unter Vorhalt eines Messers ging er auf die junge Frau zu, bedrohte sie und erzwang von ihr die Herausgabe von Bargeld. Mit seiner Beute verließ er das Hotel. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang ergebnislos.

Deshalb bittet die Polizei um Mithilfe bei der Fahndung nach dem bislang Unbekannten, der wie folgt beschrieben wurde:

   –              180- 185 cm groß

   –              Drei-Tage-Bart

   –              olivfarbenes T-Shirt

   –              dunkle Shorts

   –              dunkle / Schwarze Kappe

   –              dunkler Rucksack

   –              sprach akzentfrei Deutsch

Wer Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit dem Kriminalkommissariat 32 der Bonner Polizei in Verbindung zu setzen.