Hotelbetrieb in Nümbrecht überfallen

0
19
Polizei Streifenwagen
Symbolfoto pb

Nümbrecht (ots) – Unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe hat am frühen Freitagmorgen (27. Dezember) ein unbekannter Täter den Nachtportier eines Hotelbetriebes an der Parkstraße bedroht und die Herausgabe von Bargeld erzwungen. Gegen 04.10 Uhr hatte der Nachtportier die Polizei verständigt. Er schilderte, dass der bewaffnete Täter an der Rezeption des Hotels erschienen sei und ihn zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert habe.

Nach der Tat sei der Mann durch eine Notausgangstüre in Richtung Kurpark geflüchtet. Der Täter war etwa 175 cm groß, über 30 Jahre alt und sprach mit einem vermutlich osteuropäischen Akzent. Er trug komplett schwarze Kleidung; sein Gesicht hatte er durch einen Schal oder Tuch zum Teil verdeckt. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 1 unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen.