Illegale Techno-Party in Köln-Porz aufgelöst

illegale techno-party köln porz symbolbild techno
In der Nacht zu Sonntag löste die Polizei eine illegale Techno-Party in Köln Porz auf - Foto Symbolfoto PixaBay
Köln-Porz. Polizisten haben in der Nacht zu Sonntag (14. März) eine illegale Techno-Party mit 34 Teilnehmern in Köln-Porz aufgelöst. Gegen 3 Uhr hatten Anwohner der Mühlenstraße die Ruhestörung aus einem Hinterhaus gemeldet. Polizisten stellten die Personalien der Anwesenden fest und erteilten Platzverweise. Im Rahmen der Auflösung bespuckte ein Teilnehmer (20) die Beamten.

Gegen den 20-Jährigen fertigten die Polizisten eine Anzeige. Darüber hinaus müssen sich alle Teilnehmer nun in Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung verantworten.