Illegales Straßenrennen auf der B484? – Führerschein und Fahrzeug in Lohmar sichergestellt

illegales straßenrennen polizei symbolfoto
Streifenwagen im Einsatz - Symbolfoto Polizei NRW
Lohmar. War es ein illegales Straßenrennen? – Am Freitag, dem 12.03.2021, gegen 23:15 fiel einer Streifenwagenbesatzung im Bereich der B484 in Lohmar ein Golf auf, der mit stark überhöhter Geschwindigkeit aus Richtung Overath in Richtung Lohmar unterwegs war. Offensichtlich unbeeindruckt von dem Streifenwagen beschleunigte der 24jährige Niederkasseler sein Fahrzeug zeitwiese bis auf ca.170 km/h. An dem Fahrzeug fehlte das vordere Kennzeichen.

Aufgrund des Verhaltens des Fahrers gingen die Beamten von einem verbotenen Kraftfahrzeugalleinrennen aus. Das Fahrzeug konnte durch einen zweiten Streifenwagen im Bereich Donrather Dreieck gestoppt werden. Der Verdacht des illegalen Straßenrennens erhärtete sich, als die Beamten feststellten, dass die Kennzeichen mit Magnethaltern ausgestattet waren. Das vordere Kennzeichen lag im Fahrzeuginnern.

Das Fahrzeug und der Führerschein wurden sichergestellt. Gegen den Fahrzeugführer und -halter wird wegen dem Verdacht eines illegalen Kraftfahrzeugrennens ermittelt.
dbr/ots/(DS)