Mann schießt in Troisdorf wild um sich

Waffe Raub
Symbolfoto pb
Troisdorf. Am frühen Freitagabend 18.23 Uhr wurden in Troisdorf Spich, Hauptstraße Ecke Lülsdorfer Straße Schüsse abgegeben. Wie die Polizei mitteilt hat ein 41-Jähriger Troisdorf im Rahmen eines Beziehungsstreites mit einer Schreckschusswaffe um sich geschossen

Durch die Schussabgabe wurde niemand verletzt. Der stark alkoholisierte Täter wurde von Zeugen entwaffnet und von Polizeikräften festgenommen. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

dbr