Mehrere Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf der Aachener Straße in Köln

0
24
Symbolfoto Rettungswagen
Symbolfoto pb

Köln (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der Aachener Straße in Köln-Lindenthal sind am Dienstagmittag (3. März) zwei Menschen (w79, m35) schwer und drei weitere (m65, w71, m48) leicht verletzt worden. Bei dem 35-Jährigen bestand zunächst Lebensgefahr. An dem Unfall waren insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt. Polizisten sperrten zeitweise die Aachener Straße stadtauswärts für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten.

Gegen 11.30 Uhr warteten drei Autofahrer (m35, m65, m48) in ihren Wagen vor der roten Linksabbiegerampel an der Kreuzung Aachener Straße/Ecke Oskar-Jäger-Straße. Sie beabsichtigten in die Klosterstraße abzubiegen. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Fahrer (81) eines Mercedes augenscheinlich ungebremst von hinten auf die drei Autos auf und schob sie ineinander. Dabei erlitt die 79-jährige Beifahrerin des Mercedesfahrers schwere Verletzungen. Ebenso wie der 35-Jährige, der in dem hintersten der drei wartenden Wagen saß, in den der Senior prallte.

Polizeibeamte sicherten vor Ort die Spuren und gaben am Nachmittag alle Fahrstreifen für den Verkehr wieder frei. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen übernommen. (cr)