Passanten stellen Sparschweindieb in Siegburg

0
66
Symbolfoto pb
Symbolfoto pb

Siegburg (ots) – Am Montag, 22.07.2019 gegen 16:30 Uhr, nutzte ein Unbekannter einen vermeintlich unbeobachteten Moment, um ein Sparschwein aus einem Geschäft für Hörgeräteakustik an der Siegburger Kaiserstraße zu entwenden. Eine Angestellte des Geschäftes bemerkte jedoch, wie er das Sparschwein vom Tresen nahm und in einen Beutel steckte. Der Täter flüchtete aus der Eingangstür auf die Kaiserstraße. Die Mitarbeiterin folgte ihm und machte Passanten auf den Flüchtenden aufmerksam. Zwei Männer nahmen die Verfolgung auf und konnten ihn im Bereich Theodor-Heuss-Straße/Cecilienstraße stellen.

Es gelang dem 34-Jährigen aus Köln und dem 38-Jährigen aus Sankt Augustin, den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten, obwohl dieser sich heftig wehrte. Die Beamten nahmen den 20-jährigen bereits polizeibekannten Eitorfer mit zur Wache, wo er den Diebstahl einräumte. Gegen ihn wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. Das Sparschwein enthielt 50 Cent.(Ri)