Radfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

0
70
Symbolfoto pb
Symbolfoto pb

Köln (ots) – Am Dienstagmittag (21. Mai) ist ein Radfahrer (18) in Köln-Elsdorf von einem Auto erfasst und schwerst verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen soll die Fahrerin (53) eines Daccia Dokker gegen 14 Uhr von der Frankfurter Straße in Richtung Wahn rechts in die Hermann-Löns-Straße abgebogen sein und dabei den in gleicher Richtung fahrenden 18-Jährigen angefahren haben. Nach Einschätzungen des eingesetzten Notarztes erlitt der junge Mann bei dem Aufprall auf der Motorhaube lebensgefährliche Kopfverletzungen.

Spezialisten der Verkehrsunfallaufnahme-Teams der Polizei Köln unterstützen die Streifenteams vor Ort bei der Sicherung der Unfallspuren. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Polizisten die Hermann-Löns-Straße in Richtung Gilsonstraße. (mw)