Radfahrer in Troisdorf schwer verletzt

0
42
polizei blaulicht lichtbaken
Symbolfoto pb

Troisdorf (ots) – Am Freitag, 12.07.2019 gegen 18:45 Uhr beobachteten Zeugen einen Verkehrsunfall in Troisdorf auf der Frankfurter Straße. Demnach war ein 29-jähriger Troisdorfer mit seinem Fahrrad auf dem Schutzstreifen von Troisdorf in Richtung Siegburg unterwegs.

Aus ungeklärten Gründen machte der Radler kurz hinter der Einmündung “Am Bergerhof” plötzlich einen Schlenker nach links, überschlug sich und stürzte auf die Fahrbahn. Ein 60-jähriger Hennefer, der in seinem Pkw in gleicher Richtung fuhr, versuchte auszuweichen, um den Gestürzten nicht zu überfahren. Dennoch streifte das Fahrzeug den 29-Jährigen.

Dieser wurde bei dem Unfall schwer verletzt und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Die Zeugen leisteten Erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle bracht ein Rettungswagen den Verletzten in eine Kölner Klinik.(Ri)