Siegburg (ots) – Am 01.01.2019 gegen 02:00 Uhr betrat ein vermummter Mann die Eingangshalle eines Hotels an der Mühlenstraße in Siegburg. Unter Vorhalt einer Pistole forderte er Bargeld von dem Angestellten an der Rezeption. Der Mitarbeiter musste Bargeld in einen grauen Rucksack packen, den der Unbekannte mitgebracht hatte.

Mit mehreren hundert Euro als Beute flüchtete der Täter dann durch den Haupteingang in unbekannte Richtung. Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben in der Nacht ohne Erfolg. Der Flüchtige wird als 180 cm groß und etwa 25 Jahre alt beschrieben. Laut Beschreibung hat er helle Haut und eine kräftige Statur. Er trug eine blaue Handwerkerhose, eine dunkle Jacke, schwarze Handschuhe und eine graue Mütze. Sein Gesicht hatte er mit einem schwarzen Schal vermummt. Wer den Täter gesehen oder verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich unter Tel.: 02241 541-3121 bei der Polizei zu melden.(Ri)