Symbolfoto Uwe Schlick / Pixelio
Symbolfoto Uwe Schlick / Pixelio

Bonn (ots) – In den Nachmittagsstunden des 04.01.2019 überfiel ein vermummter Täter einen Friseursalon auf dem Stiftsplatz in der Bonner City: Gegen 17:00 Uhr betrat der Unbekannte den Laden, bedrohte die anwesende Angestellte mit einer Schusswaffe und entwendete aus der Kasse Bargeld in noch nicht abschließend festgestelltem Umfang.

Anschließend flüchtete der Mann aus dem Geschäft in die Innenstadt.

Die von der alarmierten Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme des Täters, zu dem derzeit folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen:

ca. 30 Jahre alt
ca. 175 cm groß
dunkle Koteletten mit Ansatz zum Freitagebart trug eine tiefsitzende Mütze und einen schwarz-weiß gemusterten Schal, den er bis über den Mund   gezogen hatte

Das zuständige KK 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.