Symbolfoto Falk Jaquart / Pixelio
Symbolfoto Falk Jaquart / Pixelio

Bonn (ots) – Am Samstagabend, 05.01.2018, wurde der Bonner Polizei ein Raub auf ein Tabakwarengeschäft in Beuel gemeldet: Gegen 17:55 Uhr betrat ein Mann den Verkaufsraum des Geschäftes auf der Friedrich-Breuer-Straße. Er forderte dort von einer Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Die 26-Jährige händigte dem Täter die Tageseinnahmen aus, woraufhin der Mann in unbekannte Richtung aus dem Geschäft floh.

Die bisherigen Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang noch nicht zur Festnahme des Tatverdächtigen, der wie folgt beschrieben werden kann:

Etwa 30-40 Jahre alt, ca. 185cm groß, schlank, lange Nase,     schwarzer Bart, schwarze Kapuzenjacke, gemusterter Schal, Brille, sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Das zuständige KK 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.