Schlägerei auf Augustiner Baustelle – Fliesenleger Finger gebrochen

Gewalt, Faust, Symbolfoto
Symbolfoto PixaBay
Sankt Augustin. Auf einer Baustelle in Sankt Augustin Niederpleis ist es am Dienstagnachmittag (16.02.2021) zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Handwerkern gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 27-Jähriger Auszubildender und sein Kollege mit Fliesenarbeiten im zweiten Obergeschoss eines Rohbaus beschäftigt. Da der neu verlegte Estrichfußboden noch nicht durchgetrocknet war, schnitt der Kollege des Azubis die Folien von den Fenstern ab.

Ein 31-jähriger Verputzer bemerkte, dass seine Arbeitsvorbereitungen von den Fliesenlegern zerstört worden war. Dadurch kam es zu einem lautstarken Konflikt, bei dem der 31-Jährige und der 27-Jährige körperlich aneinander gerieten. Bei der Auseinandersetzung, brach der Verputzer dem Azubi zwei Finger.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes der vorsätzlichen Körperverletzung aufgenommen.

dbr/ots/bi