Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Eitorf – Großaufgebot an Rettungskräften

0
3436
Ein PKW blieb auf dem Dach liegen - Foto Brassel

Eitorf (ots) – Am Freitag, den 28.06.2019 gegen 15:00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit vier Autos und einem Radfahrer, bei dem vier Personen leicht- und zwei weitere Personen schwerverletzt wurden. Eine verletzte Person wurde per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Zwei PKW, dazwischen ein Radfahrer, standen vor der Haltelinie einer Rotlicht zeigenden Ampel in Eitorf, Asbacher Straße, in Höhe der Schöllerstrasse.

Eine Person wurde per Hubschrauber in eine Klinik geflogen – Foto Brassel

Neben dem letzten PKW war in einer Parkbucht ein Fahrzeug geparkt. Eine Eitorferin (66) fuhr mit ihrem Seat aus unbekannten Gründen ungebremst auf den Toyota und VW auf, drückte beide PKW auseinander und stieß dann gegen die Bordsteinkante. Das Fahrzeug überschlug sich.

Der Fahrradfahrer (16) bemerkte dieses und konnte abspringen, bevor der hinter ihm stehende Toyota gegen einen weiteren VW stieß. Dabei verletzte er sich. Die Asbacher Strasse wurde für die Unfallaufnahme gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000.- Euro. (HPS) .

Auch der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes war vor Ort – Foto Brassel