Schwerverletzter bei Alleinunfall in Hennef

0
194
Unfall Hennef - Foto Polizei RSK

Hennef (ots) – Ein 25-jähriger Windecker ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend (08.07.2020) auf der Heilig-Kreuz-Straße (L268) in Hennef-Uckerath schwer verletzt worden. Die alarmierte Feuerwehr musste das Dach seines Kleinwagens abtrennen, um den Fahrer aus seinem Fahrzeug zu befreien. Zeugen meldeten der Polizei gegen 19.30 Uhr, dass ein PKW in einer Kurve von der Fahrbahn in einen Straßengraben gerutscht sei und der Fahrer sich verletzt habe. Nachdem der 25-jährige Fordfahrer aus seinem Wagen befreit worden war, konnte er zum Unfallhergang befragt werden. Er gab an, dass er die L268 in Richtung Süchterscheid befahren habe. Aus unerklärlichen Gründen sei in einer Rechtskurve das Heck seines sportlichen Kleinwagens ausgebrochen. Bei dem Gegenlenkversuch verlor er offensichtlich die Kontrolle über das Fahrzeug, fuhr über die Gegenfahrspur und rutschte in den Straßengraben links neben der Fahrbahn. Bei dem Aufprall wurde er im Sitz eingeklemmt und schwer verletzt. Nach seiner Befreiung durch die Feuerwehr kam er ins Krankenhaus.

Der PKW des Windeckers wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt. Hinweise auf eine überhöhte Geschwindigkeit haben sich bislang nicht ergeben.

Die L268 war während der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen bis 20.45 Uhr voll gesperrt. (Bi)