Toter Mann in Siegburger Wohnung aufgefunden – Mordkommission ermittelt.

toter Mann Siegburg waffe siegburg
Polizei im Einstatz - Symbolfoto PixaBay
Siegburg. In den frühen Abendstunden des 15.03.2021 (Montag) wurde in einer Wohnung auf der Kaiserstraße in Siegburg ein toter Mann aufgefunden: Gegen 18:30 Uhr hatten sich Bekannte auf der Polizeiwache in Siegburg gemeldet und mitgeteilt, dass sie sich Sorgen um den 45-Jährigen machen würden, da sie ihn seit mehreren Tagen nicht erreicht hätten.

Daraufhin suchte eine Funkstreifenwagenbesatzung die Wohnanschrift des Mannes auf. In der Obergeschosswohnung fanden die Einsatzkräfte eine männliche Person tot auf – nach dem derzeitigen Ermittlungsstand handelt es sich hierbei um den 45-jährigen Bewohner.

Da sich aus der Auffindesituation Anhaltspunkte für ein Tötungsdelikt ergaben, übernahm eine Mordkommission der Bonner Polizei unter Leitung von KHK`in Jana Langhammer in enger Abstimmung mit Staatsanwältin Carola Stangier die weitere Bearbeitung des Falles. In die Ermittlungen vor Ort wurde neben der Tatortgruppe des nordrheinwestfälischen Landeskriminalamtes auch ein Rechtsmediziner mit einbezogenen. Nach dem derzeitigen Sachstand hatten Bekannte zuletzt am 09.03.2021 Dienstag) Kontakt zu dem 45-Jährigen.

Staatsanwaltschaft und Polizei fragen daher: Wer hat in dem Zeitraum zwischen dem 09.03.2021 und dem 15.03.2021 Beobachtungen gemacht, die mit der geschilderten Auffindung des 45-Jährigen in seiner Wohnung auf der Kaiserstraße in Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise nimmt die Bonner Mordkommission unter der Rufnummer 0228-150 entgegen.
dbr/ots