Unterkonstruktion eines Dachstuhls brennt in Troisdorf

0
204
Symbolfoto pb
Symbolfoto pb

Troisdorf – Gegen 14.40 Uhr wurde die Feuerwehr am Dienstagnachmittag (21.05.) über eine Brand in der Strasse ” Zum Röhrichtsiefen” alarmiert.

Beim Eintreffen war offenes Feuer im Bereich der Außenisolierung eines 1.5 geschossigen Einfamilienhauses mit Flachdach erkennbar. Ein Kamin, der aus dem Flachdach über die Außenwand nach oben geführt wurde, war offensichtlich zu heiß geworden und hatte die Außendämmung in Brand gesetzt. Diese brannte direkt unter der Unterkonstruktion des Dachstuhls. Sofort wurde eine Alarmstufenerhöhung ausgelöst. Zur Brandbekämpfung kam eine C-Rohr von außen aus dem Garten vzum Einsatz. Über eine Steckleiter wurde dann die erste Reihe Dachpfannen abgedeckt, um den Dachstuhl zu kontrollieren und Glutnester abzulöschen. Weitere Rohre waren in Bereitstellung. Bei Eintreffen waren alle Personen bereits aus dem Gebäude.

Gegen 16.40 Uhr war der Einsatz der 42 Wehrleute der Hauptamtlichen Wache, der Feuerwehr Siegburg des Löschzuge Ost und West sowie der Löschgruppe Spich unter der Leitung vom Brandamtman Hans Jürgen Spies beendet.