Wechsel der Versicherungskennzeichen

0
37
Polizei Streifenwagen
Symbolfoto pb

Siegburg (ots) – Rhein-Sieg-Sicher: Die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis wird in den nächsten Tagen und Wochen verstärkt auf gültige Versicherungskennzeichen achten. Zum 01. März hat das Versicherungsjahr gewechselt und die bisherigen grünen Kennzeichen haben ihre Gültigkeit verloren. Für 2020 dürfen nur noch schwarze Versicherungskennzeichen an versicherungspflichtigen Kraftfahrzeugen wie z.B. Mofas, Mopeds, Roller, Segways und E-Scootern verwendet werden. Wer mit einem nicht gültigen Versicherungskennzeichen unterwegs ist, muss mit einem Bußgeld rechnen.

Bei einer Kontrolle am Dienstag (03.03.2020) im Bereich der Gesamtschule Much wurden drei jugendliche Fahrer auf ihren Motorrollern angehalten, bei denen noch das grüne Versicherungskennzeichen montiert war. Einen Versicherungsnachweis für 2020 konnten die Schülerinnen und Schüler nicht erbringen. Gegen sie wurde ein Bußgeldverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. In zwei Fällen waren die Eltern die Fahrzeughalter der Motorroller. In diesen Fällen wurden weitere Bußgeldverfahren in Gang gesetzt, da sie als Fahrzeughalter zugelassen hatten, dass ihr Nachwuchs ohne gültige Versicherung auf den Motorrollern unterwegs war.

Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt mit den Kraftfahrzeugen. (Bi)