Wochenendbilanz der Polizei Ahrweiler

0
16
Polizei Rheinland Pfalz rpl
Symbolfoto pb

Bad-Neuenahr-Ahrweiler (ots) – Am Wochenende vom 20.-22.12.2019 mussten die Beamten der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler zu drei Ruhestörungen ausrücken.

Außerdem mussten 16 Verkehrsunfälle aufgenommen werden, dabei wurden drei Personen leichtverletzt, drei weitere waren unter der Beteiligung von Wild. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 45.000 Euro. Eine Verkehrsunfallflucht in Ahrweiler konnte vor Ort geklärt werden.

Eine weitere Verkehrsunfallflucht ereignete sich am 21.12.19, zwischen 11 Uhr und 11:20 Uhr, auf dem Parkplatz des Weinverkaufs der Winzergenossenschaft in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Heerstraße. Hier wurde ein parkendes Fahrzeug leicht am Heck beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich unter der 02641-9740 mit der Polizei Ahrweiler in Verbindung zu setzen.

Ebenfalls am 21.12.19, gegen 07:35 Uhr, kam es auf der Hauptstraße/Ecke Telegrafenstraße in Bad Neuenahr zu einer Auseinandersetzung von mehreren Beteiligten. Die eingesetzten Beamten konnten lediglich alkoholisierte Zeugen des Vorfalls antreffen; die Polizei Ahrweiler bittet eventuell verletzte Personen, die Dienststelle in Bad Neuenahr-Ahrweiler zu kontaktieren.

Am frühen Abend des 21.12.2019, kam es in der Parkgarage neben dem Schnellrestaurants MC Donald und dem Hit Markt in Ahrweiler, Wilhelmstraße, zu einem Diebstahl eines IPhone 7. Das Mobiltelefon war an eine Lautsprecherbox angeschlossen und wurde von dort entwendet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Ahrweiler (02641-9740) in Verbindung zu setzen.

In der Nacht vom 20.12. auf den 21.12.2019, kam es in Grafschaft, OT Eckendorf, in der Heerstraße, zu zwei Diebstählen aus PKW. Hier wurden diverse Wertsachen aus den Fahrzeugen, die in Einfahrten standen, entwendet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Ahrweiler zu melden.

Die Polizei rät, stets alle Wertgegenstände aus dem Fahrzeug zu nehmen und dieses zu verschließen.