Zahlreiche Einsätze für die Feuerwehr Hennef Warnung vor erheblichen Gefahren durch Schneebruch

Schnee - Matsch - glatt
Symbolfoto pb

Hennef (ots) – Zu zahlreichen Einsätzen kam es ab dem frühen Sonntagmorgen des 24.01.2021 für die Feuerwehr Hennef. Verteilt über nahezu das gesamte Stadtgebiet waren zahlreiche Bäume umgestürzt und blockierten Fahrbahnen und Wege. Einige Bäume lagen in Telefonleitungen oder drohten umzustürzen.

Sämtliche fünf Einheiten der Feuerwehr Hennef waren bzw. sind mit rund 70 Einsatzkräften im Stadtgebiet unterwegs, um bislang rund 20 Einsätze zu erledigen und Straßen wieder befahrbar zu machen.

In diesem Zusammenhang warnen wir eindringlich vor Gefahren durch Schneebruch. Durch anhaltende Schneefälle kommt es zu hohen Schneelasten in Bäumen. Durch dieses zusätzliche Gewicht können auch große Äste unvermittelt abbrechen und zu Boden stürzen. Es besteht daher Lebensgefahr. Wir warnen daher vor dem Betreten von Wäldern. Auch Autofahrten sollten auf das absolut nötigste Maß beschränkt sein.

Die Warnung gilt auch für die kommenden Tage, bis die Schneemassen abgetaut sind.